Die Auszahlungsquoten bei Casinos

Die Auszahlungsquoten bei Casinos

Casino

Auszahlungquoten sind die Wahrscheinlichkeiten für eine Auszahlung von einem Spiel. Diese Kennzahl wird auch Ausschüttungsquote genannt und ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Sie werden durch zwei Faktoren bestimmt, den RTP (Return to player) und die Volatilität, auch bekannt als Varianz.

Das RTP ist der Rückfluss an den Spieler, d.h. wie häufig ein Gewinn auf der Stelle ausgelöst wird. Er besteht aus den Bonusmerkmalen, die bei Drehungen als Gewinn angezeigt werden.

Volatilität und Varianz bezeichnen die  Auszahlungshöhe bei jedem Spiel. Bei einer hohen Volatilität werden Gewinne seltener ausgezahlt, aber dafür ist der durchschnittliche Gewinnbetrag höher. Ein Slot mit niedriger Volatilität dagegen spielt öfter Gewinne mit niedrigeren Beträgen aus.  Die beiden Kennzahlen bestimmen also die durschnittliche Höhe des Gewinns, den Sie bei dem betreffenden Slot erzielen können.

Im Bereich Glücksspiel bezeichnet das Wort Quoten mehrere Bedeutungen. Quoten können die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Ereignisses beschreiben. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Roulettekugel auf einer der 37 Zahlen auf einem europäischen Rouletterad landet, beträgt beispielsweise 1 zu 37 oder 2,70 %, was häufig als die richtige Quote bezeichnet wird. 

Außerdem sollten Sie sich mit dem Hausvorteil vertraut machen, der die Gewinnspanne des Casinos darstellt. Wenn Sie europäisches Roulette spielen, beträgt der Hausvorteil 2,70 %, wenn man bedenkt, dass den Spielern 35 zu 1 statt 36 zu 1 ausgezahlt wird. Obwohl Ihre individuellen Geschichten variieren, sagt Ihnen der Hausvorteil, wie viel das Online-Casino für jeweils  100€  einnimmt. Beim europäischen Roulette erhält das Online-Casino 97,30 € pro 100 € Einsatz oder einen Gewinn von 2,70€.

Auch wenn berühmte Online-Casino-Videospiele allgemeine Regeln und Auszahlungen haben, können Sie ein paar Versionen zu finden. Roulettespieler können zwischen der europäischen und der amerikanischen Version wählen, wobei die amerikanische Version schlechtere Gewinnchancen bietet. Außerdem gibt es verschiedene Blackjack-Varianten mit besonderen Vorteilen für den Spieler. Es lohnt sich, sich ein paar Sekunden Zeit zu nehmen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Spielvariante spielen, die Ihnen die besten Gewinnchancen bietet.

Bakkarat Quoten

Da Baccarat bei erfahrenen Spielern und wohlhabenden Online-Casinogästen sehr beliebt ist, überrascht es nicht, dass das Spiel erstklassige Gewinnchancen bietet. Wenn Sie Punto Banco spielen, die gängigste Form von Baccarat im Vereinigten Königreich und online, sind das Gameplay und die Quoten einfach zu verstehen. Obwohl es nur drei mögliche Wetten gibt, nämlich Banker, Teilnehmer und Unentschieden, sollten Einsteiger wissen, dass für Banker-Wetten eine Provision von fünf Prozent erhoben wird. Doch selbst wenn man diese Gebühr einrechnet, ist es empfehlenswert, bei jeder Gelegenheit auf die Bank zu setzen.

Hier sind die üblichen Punto-Banco-Quoten und der Hausvorteil:

Spielerwetten werden im Verhältnis 1:1 mit einem Hausvorteil von 1,24 % ausgezahlt.

Bankwetten werden mit 1:1 und einem Hausvorteil von 1,06 % ausgezahlt, z. B. als Gebühr.

Unentschiedene Wetten werden acht:1 mit einem Hausvorteil von 14,36% bezahlt. 

Blackjack-Quoten

Wussten Sie schon, dass es mehr als ein Dutzend bekannte Arten von Online-Blackjack gibt? Obwohl die Grundlagen dieselben sind, können unterschiedliche Hausregeln Ihre Chancen verbessern oder verschlechtern. Wenn zum Beispiel mehrere Decks im Spiel sind, erhöht sich der Hausvorteil, wenn alles andere gleich bleibt. Es ist ratsam, die Regeln zu lesen, bevor Sie Ihren Einsatz machen, damit Sie wissen, wie oft Sie aussteigen können, wann Sie verdoppeln sollten, ob Sie aufgeben können und wann der Dealer schlagen oder stehen muss.

Während Sie bei Gewinnen in der Regel 1:1, bei Blackjack 3:2 und bei Versicherungswetten ein paar Mal 1:1 ausgezahlt bekommen, gibt es auch Videospiele, die 6:5 für Blackjack auszahlen. Sehen Sie, wie sich der Hausvorteil zusammensetzt, wenn Sie die beliebtesten Varianten richtig spielen.

Klassischer Blackjack 0,13 %.

Vegas Einzeldeck 0,35%

Atlantic City Blackjack 0,36%

Spanischer Blackjack 0,38%

Vegas Downtown Blackjack 0,39%

Europäischer Blackjack 0,42%

Große Fünf Blackjack 0,47%

Double Exposure 0,69%

Super Fun 21 0,94%

Vergessen Sie nicht, dass Ihre Chancen während des Spiels schwanken. Die Chance hängt ganz von Ihren Entscheidungen ab, die sie blitzschnell treffen müssen. Da das Spiel des Dealers von einer Reihe von Regeln bestimmt wird, ist es immer ratsam, Ihre Instinkte zu ignorieren und mit einer grundlegenden Strategie zu spielen. Sie können eine grundlegende Strategietabelle zu Rate ziehen, die Ihnen sagt, wie Sie Ihre Chancen am besten nutzen können, je nachdem, welche Informationen Ihnen zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. 

Craps-Würfelspiel-Quoten

Craps-Quoten können, wie der Sport selbst, kompliziert erscheinen. Das liegt daran, dass es so viele verschiedene Arten von Wetten gibt. Wenn Sie Neuling sind, kann es leicht passieren, dass Sie allein durch die Anordnung der Tische oder die Anzahl der Wettbereiche überwältigt werden. In unserem Craps-Handbuch erfahren Sie zwar mehr über die Prozentsätze und das Gameplay, aber wir stellen Ihnen im Folgenden die Auszahlungen und den Hausvorteil für die außergewöhnlichen Wetten vor.

Pass Line oder Come zahlt 1 zu 1 mit einem Hausvorteil von 1,41 %.

Don't Pass oder Don't Come wird mit 1:1 und einem Hausvorteil von 1,36 % ausgezahlt.

Odds 4 oder 10 wird mit 2 zu 1 ohne Hausvorteil ausgezahlt.

Odds 5 oder 9: Auszahlung 3 zu 2 ohne Hausvorteil

Odds 6 oder 8: 6 bis 5 ohne Hausvorteil

Odds gegen 4 oder 10: 1 bis 2 ohne Hausvorteil

Odds gegen 5 oder 9: Auszahlung 2 bis 3 ohne Hausvorteil

Odds auf 6 oder 8: Auszahlung 5 bis 6 ohne Hausvorteil

Wette auf 6 oder 8: Auszahlung 7 bis 6 mit einem Hausvorteil von 1,52 %.

Obwohl es bei den oben aufgeführten Chancenwetten keinen Hausvorteil gibt, sind diese so genannten losen Wetten mit Kosten verbunden. Es handelt sich dabei um korrekte Nebenwetten, die nach dem Werfen eines Faktors platziert werden. Um diese Wetten platzieren zu können, müssen Sie bereits mit Haut und Haaren bei der Sache sein. Außerdem legen die Casinos für diese Wetten Limits fest. Dennoch sollten Sie Odds-Wetten zu einem Teil Ihres Spiels machen.

Online-Roulette

Obwohl wir Roulette bereits erwähnt haben, ist dieses beliebte Online-Casino immer wieder einen zweiten Blick wert. Wie sie wissen hat die europäische Variante einen angemessenen Hausvorteil von 2,70 %. Falls Sie das amerikanische Modell wählen, steigt der Vorteil des Casinos leider auf satte fünf. 26 %, da das Rad zusätzlich einen 00-Schlitz aufweist. Das ist genau der Grund, warum Sie sich von diesem Modell des Spiels fernhalten sollten, wann immer es möglich ist.

Der Hausanteil ist zwar derselbe, unabhängig davon, in welcher Region Sie auf europäisches Roulette setzen, aber Sie müssen sich mit den Auszahlungsquoten vertraut machen.

Bei einer direkten Wette auf eine einzelne Zahl wird 35 zu 1 ausgezahlt.

Split-Wetten auf zwei benachbarte Zahlen bringen 17:1

Straßenwetten auf drei horizontale Zahlen bringen 11:1

Eckwetten auf vier Zahlen bringen 8:1

Wetten auf sechs Zeilen, die zwei Reihen abdecken, bringen 5:1

Wetten auf Spalten oder Dutzend zahlen 2:1

Ungerade, Gerade, Rot, Schwarz, 1-18 oder 19-36 werden 1 zu 1 ausgezahlt.

Sie können den Hausvorteil bei Wetten mit geradem Geld sogar noch zusätzlich reduzieren, indem Sie französisches Roulette spielen. Diese Variante macht Gebrauch von en jail oder Versicherungspolice Regelungen, die als eine Abdeckung handeln, während die Kugel auf 0 landet. Sie können mehr mit Hilfe von Touring unsere Roulette Erholung und Methode Handbuch untersuchen.

News

Bitte öffnen Sie die Webseite in Safari um die App zu installieren.

×